Werkstatt: Umgang mit rechtsaffinen Jugendlichen in der Jugendarbeit

Programm

Mittwoch, 25.11.

09:30 Begrüßung und Kennenlernen

10:00 – 11:15 Uhr „Wie ticken rechtsaffine Jugendliche?“ Input und Diskussion mit Niklas Vögeding von Cultures Interactive

11:15 – 11:30 Uhr Pause

11:30 – 12:30 Uhr „Junge Menschen und Corona-Leugnung/Verschwörungstheorien“ Input und Diskussion mit Ansgar Drücker vom Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e.V.

Donnerstag, 26.11.

09:30 Begrüßung und kurze Auswertung des Vortages

10:00 – 12:00 Workshop-Phase

Workshop 1: Umgang mit Rechtsaffinen Jugendlichen in der Jugendarbeit – Handlungsoptionen und Ansätze für Fachkräfte der Jugendarbeit mit Ronny Mellmann vom Distanz e.V. – Distanzierungsarbeit, jugendkulturelle Bildung und Beratung

Workshop 2: Wie umgehen mit rechtsaffinen Jugendlichen? Was geht wie und wann ist Schluss? mit Tobias Burdukat, Initiator „Dorf der Jugend“ und ehem. Sozialarbeiter im „Dorf der Jugend“ Grimma

12:00 – 12:10: Pause

12:10 – 12:30: Auswertung der Fachtagung und Ausblick

Anmeldung

Teilnahmebeitrag: Die Veranstaltung ist kostenlos

Anmeldung: info@stadtjugendring-erfurt.de

Die Teilnahme ist beschränkt auf 25 Personen.