MDR-Bericht über Streetwork im Erfurter Südosten

In der Corona-Pandemie dürfen sich auch Jugendliche in ihrer Freizeit nicht in größeren Gruppen treffen. Das verändert auch den Alltag von Streetworkern, die soziale Probleme lösen wollen. Der MDR hat mit Sozialarbeitern in Erfurt gesprochen - und mit Jugendlichen, die sich trotz Verboten regelmäßig treffen. Wie blicken sie auf die Krise, was treibt sie um?

Link zum MDR-Artikel

X