Spenden ermöglichen Kindern und Jugendlichen aus einkommensschwachen Familien auch 2022 wieder die Teilnahme an Ferienfreizeiten

Der Stadtjugendring Erfurt bedankt sich herzlich bei allen neuen Ferienpat:innen im Rahmen der Spendenkampagne für das Ferienpaten-Projekt. Hiermit möchten wir uns herzlich bei der Landesbank Hessen-Thüringen Helaba und bei Saxonia Media für die großzügigen Spenden in Höhe von 5000,- Euro und 2000,- Euro bedanken. Dies ermöglicht zusammen ca. 70 Kindern und Jugendlichen aus sozial benachteiligten Familien die Teilnahme an Ferienfreizeiten.

Seit 2009 hilft die Helaba mit jeweils 5000 Euro karitativen Einrichtungen in Thüringen. 2022 wurde in Erfurt neben dem Ferienpatenprojekt des Stadtjugendring Erfurt ebenso der Kontakt in Krisen e.V. mit einer Spende unterstützt. Hier geht es zu einem Pressebericht der TLZ vom 10. Februar 2022 (Paywall).

Außerdem sind private Spenden in Höhe von 150 Euro zusammengekommen - auch den privaten Ferienpat:innen gilt unser herzlicher Dank. Die Ferienpat:innen-Urkunden wurden postalisch überreicht.

Das Ferienpatenprojekt des Stadtjugendring Erfurt ermöglicht Kindern und Jugendlichen aus einkommensschwachen Familien in Erfurt die Teilnahme an Gruppenfahrten, Ferienangeboten, und Sommerzeltlagern. Durch das Projekt wird ein Teil des Teilnahmebeitrags übernommen. So leistet das Ferienpatenprojekt einen Beitrag zur soziokulturellen Teilhabe junger Menschen, die von Kinder- und Jugendarmut betroffen sind. Ziel ist es, allen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, in den Ferien erholsame, spannende, ereignisreiche und vor allem schöne Tage zu verbringen, abzuschalten und mit Abenteuergeschichten und neuen Freund:innen wieder in den Alltag zu starten. Organisiert werden die Freizeiten von den Mitgliedsorganisationen des Stadtjugendring Erfurt (derzeit 49 Mitgliedsorganisationen) – dabei handelt es sich um gemeinnützige, nicht profit-orientiert arbeitende freie Träger der Kinder- und Jugendarbeit, die großen Wert auf die pädagogischen Qualifikationen der Fachkräfte und ehrenamtlichen Helfer:innen legen. Sei es eine mehrtägige Kanufahrt, eine Winterfreizeit im Thüringer Wald, eine Städtefahrt für geflüchtete Mädchen, Abenteuertage in Erfurt, Musik- oder Theaterfahrten oder zweiwöchige Zeltlager am Meer– es ist für alle Kinder und Jugendlichen ein spannendes Angebot dabei.

X