In Vielfalt vereint - Stellungnahme zu Jugendverbandsarbeit in Erfurt

In den letzten Wochen war die Förderung des Kinder- und Jugendverbands SJD – Die Falken KV Erfurt Thema im Thüringer Landtag, in der Presse und auf Social Media. Diesen Anlass möchten wir nutzen, um uns grundsätzlich zur Landschaft der Jugendverbandsarbeit in Erfurt zu äußern.

Jugendverbände sind selbstorganisierte Zusammenschlüsse junger Menschen. Die Vielfalt der Jugendverbände steht für das breite Spektrum jugendlicher Interessen und ihres Engagements: Religiöse, ökologische und kulturelle Verbände gehören ebenso dazu wie Arbeiter:innen-Jugendverbände, die Blaulicht-Verbände, oder Pfadfinder:innen-Verbände. Die damit einhergehenden, jeweils unterschiedlichen sozialen, politischen, ökologischen, gewerkschaftlichen oder konfessionellen Wertvorstellungen der Jugendverbände prägen den Charakter der jeweiligen Jugendverbandsarbeit. In ihrer Gesamtheit leistet Jugendverbandsarbeit damit einen wichtigen Beitrag zur Vielfalt von Trägern unterschiedlicher Wertorientierungen und für die – im SGB VIII, dem Kinder- und Jugendhilfegesetz, gesetzlich verankerte – gesellschaftlich gewollte Vielfalt von Trägern, Inhalten, Methoden und Arbeitsformen.

Die Förderung von Jugendverbänden wird auch in Erfurt durch den Kinder- und Jugendförderplan geregelt. Die Inhalte des aktuellen Kinder- und Jugendförderplans spiegeln die Breite und Vielfalt der Kinder- und Jugendarbeitslandschaft in Erfurt wider. Der Entwurf wird alle fünf Jahre durch eine Unterarbeitsgruppe des Jugendhilfeausschuss erarbeitet, in welcher neben Politik und Verwaltung auch Freie Träger der Kinder- und Jugendarbeit vertreten sind. Anschließend wird dieser im Stadtrat  beschlossen.

Grundlage der Zusammenarbeit unserer 49 Mitgliedsorganisationen im Stadtjugendring Erfurt ist nach unserer Satzung die "gegenseitige Achtung der Mitglieder, unabhängig von deren politischen, religiösen, weltanschaulichen, geschlechtlichen und ethnischen Unterschieden" sowie der Einsatz für das Wohl der Kinder und Jugendlichen in der Stadt Erfurt und ein demokratisches Zusammenleben. Als Stadtjugendring Erfurt sind wir stolz auf unsere Beteiligung an der kooperativen Zusammenarbeit und dem fachlichen Austausch zwischen dem Jugendamt Erfurt, dem Jugendhilfeausschuss sowie den Freien Trägern der Kinder- und Jugendarbeit der letzten Jahre und stehen voll und ganz hinter dem Kinder- und Jugendförderplan der Stadt Erfurt und zu unseren vielfältigen Mitgliedsorganisationen. 

Vorstand des Stadtjugendring Erfurt, 03.03.2022

Zum Weiterlesen

Stellungnahme des DBJR zur Pluralität von Jugendverbänden:
Jugendverbände – In Vielfalt vereint https://www.dbjr.de/artikel/jugendverbaende-in-vielfalt-vereint-1.

Auch der Landesjugendring Thüringen hat sich dieser Position angeschlossen: 
https://ljrt.de/downloads/LJRT/Beschluesse/41-VV-Wir-Jugendverbaende-In-Vielfalt-vereint-25112017.pdf

X